20 Minuten – Rettet ein riesiger C02-Sauger das Klima?

Die Zürcher Firma Climeworks eröffnet ihre erste CO2-Filteranlage. Bis 2025 will das Unternehmen ein Prozent der globalen CO2-Emissionen aus der Luft saugen.

Was tun, um den Klimawandel zu stoppen? Die Zürcher Firma Climeorks hat eine simple Idee: CO2 aus der Luft filtern und so den CO2-Gehalt der Atmosphäre reduzieren. 2009 gründeten die beiden ETH-Ingenieure Christoph Gebald und Jan Wurzbacher die Firma. Am Mittwoch ist nun ihre erste kommerzielle Anlage in Betrieb gegangen. Sie steht auf dem Dach der Kehrichtverbrennungsanlage in Hinwil und soll pro Jahr 900 Tonnen CO2 aus der Luft filtern.